Diese Seite drucken

Fenster schliessen


Dienstleistungszentren Ländlicher Raum - Rheinland-Pfalz (www.DLR.RLP.de)


Ilbesheim [21126]      Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Zust. Dienststelle: DLR Westpfalz mit Dienstsitz: Kaiserslautern
 
 
Vorläufige Anordnung gemäß § 36 FlurbG

Den Eigentümern und Nutzungsberechtigten der Grundstücke, die von dem vorzeitigen Ausbau der nachfolgend genannten gemeinschaftlichen Anlagen betroffen sind, wird zum Zweck des Ausbaues dieser Anlagen ab dem 01.08.2021 Besitz und Nutzung an den betroffenen Flächen entzogen.
Es handelt sich um folgende in dem gemäß § 41 Abs. 3(4) FlurbG am 02.10.2020 festgestellten Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan enthaltenen Wege, Gewässer, Bodenlagerflächen und landespflegerischen Anlagen:
Wege: Nr. 102,103, 106, 200, 203, 205, 206, Zufahrt Nr. 1 mit Durchlass Nr. 500

Nähere Informationen findet Sie unter Nr. 4 Bekanntmachungen und Nr. 5 Karten
 
letzte Aktualisierung: 05/25/2021
1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachung
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Westpfalz in Kaiserslautern
8. Verfahrensdaten
 
1. Verfahrensgebiet
 
 
 
2. Ziele des Verfahrens
 
Das Flurbereinigungsgebiet hat eine Fläche von 240 ha und umfasst die landwirtschaftlichen Nutzflächen der Gemarkung Ilbesheim östlich, südlich und nördlich der Ortslage.
Mit dieser vereinfachten Flurbereinigung werden Ziele verfolgt, die die strukturelle Entwicklung in der Gemarkung fördern:
-Verbesserung der Produktions- und Arbeitsbedingungen in der Landwirtschaft durch bodenordnerische Maßnahmen
- Vergrößerung der Besitzstände und der Schlaglängen
- Verbesserung der Erschließung der landwirtschaftlichen Grundstücke durch Wege

Eine wettbewerbsfähige und standortgerechte Landwirtschaft trägt zugleich entscheidend dazu bei, die Kulturlandschaft zu erhalten und den ländlichen Raum in seiner Wohn-, Wirtschafts-, Ausgleichs- und Erholungsfunktion zu stärken.

Das vereinfachte Flurbereinigungsverfahren kann zudem die Voraussetzungen zur Verwirklichung landespflegerischer und grünordnerischer Maßnahmen schaffen und somit auch Grundlage für die Aktion 'Mehr Grün durch Flurbereinigung sein.
 
3. Verfahrensablauf
 
Einleitende Informationen
Anordnungsbeschluss
Wahl des Vorstandes der TG
Bekanntgabe der Wertermittlung der Flurstücke
Ausbauplanung mit landschaftspflegerischem Begleitplan
Planwunschtermin
Allgemeiner Besitzübergang
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes
Eintritt des neuen Rechtszustandes
Berichtigung der öffentlichen Bücher
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungen
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
Aufklärungsversammlung
am 29.09.2009
Einleitungsbeschluss
vom 01.12.2009
Vorstandswahl
1. Änderungsbeschluss
ilbesheim_aufkl_vers.pdf
ilbesheim_einl_beschluss.pdf
ilbesheim_vorstandswahl.pdf
Feststellung der UVP-Pflicht
Vorläufige Anordnung gemäß §36 FlurbG vom 19.05.2021
 
5. Karten
 
Karte_vorl_anord_19052021.pdfKarte_vorl_anord_19052021.pdf
 
6. Vorstand der TG
 
Vorsitzender der TG:
Klag Julian
Anschrift:
Hauptstraße 47, 67294 Ilbesheim
Telefon:
Email:
sonstige Mitglieder:
 
7. Mitarbeiter des DLR Westpfalz in Kaiserslautern
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
67655 Kaiserslautern, Fischerstraße 12
Email:
Landentwicklung-Westpfalz@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Sachgebietsleiter-
Planung und Vermessung:
Hoffmann, Rolf
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Kleber, Jochen
Sachgebietsleiter Landespflege:
Brüggehofe, Martin
Sachgebietsleiter Bau:
Roth, Christoph
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdaten
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Verfahrensgröße:
295.40 ha
Anzahl der Beteiligten:
102
Kosten:
Finanzierung:
beteiligte Gemeinden:
Freimersheim, Ilbesheim, Stetten
 
 
Landentwicklung Rheinland-Pfalz   ---   www.Landentwicklung.RLP.de