Öko-Fachtag 2013 / Nr. 14 - Rahmenbedingungen

Stand: 07/04/2017
Ökologischer Landbau im Kontext von politischen Rahmenbedingungen und Verbrauchererwartungen

Die Ergebnisse der öffentlichen Konsultation zum Ökolandbau, die die EU-Kommission im Frühjahr 2013
durchgeführt hat, bestätigen das große Vertrauen der EU-Verbraucher in die Ökoprodukte. Öko-Skandale,
besonders im Zusammenhang mit der Hühnerhaltung in großen Einheiten, hinterlassen jedoch auch
beim Verbraucher Spuren. So wünscht sich die Mehrzahl der Verbraucher eine Verbesserung der
Kontrollsysteme und schärfere Sanktionen. Dennoch oder gerade wegen des hohen Vertrauens konnte
die ökologische Landwirtschaft 2012 die Erlöse nach einer Erhebung der Bundesanstalt für Landwirtschaft
und Ernährung (BLE) um 12 % auf 1,53 Mrd. Euro steigern. Besonders Obst, Gemüse und Hühnerhaltung
begründen diese positive Öko-Entwicklung. Aber auch das Wissen um die Umweltleistungen des
Ökolandbaus wird vom Verbraucher positiv wahrgenommen.

Flyer/Programm:
Ökofachtag 2013_Flyer.pdfÖkofachtag 2013_Flyer.pdf


Download:



Hermann.Boecker@dlr.rlp.de     www.Oekolandbau.rlp.de drucken nach oben