Aufplatzen von Möhren, Kohlrabi,Tomaten


Wissenschaftl. Bezeichnung:

Art:
Sonstige Schäden

Allgemeine Bedeutung:

Schadbild:
An Möhren und Kohlrabis bilden sich Längsrisse, reife Tomatenfrüchte platzen auf und beginnen an dieser Stelle schnell zu faulen.

Biologie:
Das Platzen wird durch unregelmäßige Wasserversorgung hervorgerufen. Besonders längere Niederschläge nach längeren Trockenperioden begünstigen diesen Schaden. Die Anfälligkeit ist z. T. sortenabhängig. Dünnschalige Tomatensorten, beobachtet wurde dies bei Cocktailtomaten, platzen oftmals auch schon bei hoher Luftfeuchte, wie sie vor allem in schlecht gelüfteten Gewächshäusern häufiger vorkommt.

Bekämpfung:
Durch gleichmäßiges Wässern und regelmäßiges Lüften kann dem Platzen vorgebeugt werden.

Pflanzenschutzmittelliste


Beratung:
Gartenakademie

Bilder:

© DLR





    www.Gartenakademie.rlp.de drucken nach oben