Hitzestress bei Geflügel
Manche mögen`s heiß, Hühner nicht!

Für eilige Leser:
Legehennen leiden genau wie wir Menschen, Rinder und Schweine unter extremer Hitze (Hitzestress). Hitzestress beim Huhn beginnt ab einem Enthalpiewert von 50, kritisch wird es ab einem Wert von 67.

Hitzestress zeigt sich in verstärkter Schnabelatmung, Hecheln, Abspreizen der Flügel, steigender Wasseraufnahme, sinkendem Futterverzehr und abnehmender Legeleistung.

Auf der Seite des Deutschen Wetterdienstes (https://www.dwd.de/DE/leistungen/enthalpie/enthalpie.html), können sich interessierte Geflügelhalter über das Risiko von Hitzestress in ihrer Region frühzeitig informieren (siehe Abbildungen) und entsprechende Gegenmaßnahmen einleiten.
Abbildungen: Übersichtskarte Enthalpiewerte Deutschland am 10.08.2020 und Enthalpiewerte für die verschiedenen Regionen von Rheinland-Pfalz für den Zeitraum 10. – 14.08.2020 (Quelle: Deutscher Wetterdienst, www.dwd.de)

Mögliche Maßnahmen sind:
  • die Erhöhung der Luftgeschwindigkeit auf bis zu 2,5 m/ Sekunde,
  • das Anfeuchten der Zuluft (erst ab 35 °C sinnvoll, max. Luftfeuchte 75 %),
  • bei schlecht isolierten Gebäuden (Altgebäuden) die Dachkühlung (bringt bis zu 4 °C Abkühlung),
  • die Bereitstellung ausreichender Tränkewassermengen (bis zu 0,5 l/ Huhn und Tag),
  • die Kühlung des Tränkewassers auf 8 – 10 °C,
  • die Erhöhung der Energiekonzentration durch Zulage von Futterfett zu Lasten der Protein- und Faserversorgung,
  • Anhebung der Aminosäuren und Mineralstoffe, um die Versorgung mit essentiellen Aminosäuren, Mineralstoffen und Vitaminen trotz sinkender Futteraufnahme sicher zu stellen,
  • Verlagerung der Hauptfütterungszeiten in die kühleren Abend- und Morgenstunden
Im Anhang finden Sie den ausführlichen Fachbeitrag als PDF-Dokument. Darin werden physiologischen Hintergründe zum Hitzestress, Erkennungsmerkmale und die verschiedenen Einflussbereiche (Kühlen, Wasser, Futter) erläutert.


Video zum Thema "Hitzestress bei Geflügel". Das DLR Eifel veranstaltete am 06.08.2020 ein Web-Seminar zum Thema "Hitzestress bei Geflügel". Die Aufzeichnung des Seminars steht auf dem Videokanal der DLR bei Youtube zur Verfügung.

Hier geht es zum Video: https://youtu.be/YG-XS4QiL8s

Download: Hitzestress_bei_Geflügel_2020_08_20.pdf


thomas.priesmann@dlr.rlp.de     www.DLR-Eifel.rlp.de drucken nach oben  zurück