Der Liegebereich der Kuh - Liegeboxen optimal gestalten

Stand: 10/25/2021
Kühe liegend im Stall
  • Die Liegebucht ist der Bereich, in dem sich die Kuh täglich 12-14 Stunden aufhalten soll. Die heutigen Kühe sind größer und schwerer als vor 20 Jahren. Die Boxeneinstellungen sind auf die Größe und das Gewicht abzustimmen.
  • Es kommt darauf an, dass die Liegeboxen von den Tieren gut angenommen werden. Neben einer guten Pflege sind optimale Einstellungen der Steuerungselemente wichtig. Die Einstellungen orientieren sich an den größten Kühen.
  • Die Steuerungselemente müssen so eingestellt sein, dass das natürliche Ablege- und Aufstehverhalten der Kühe nicht oder möglichst wenig beeinträchtigt wird. Kühe benötigen genügend Platz.
  • Das Liegeverhalten kann beurteilt werden über die Ermittlung der Gesamtliegedauer und die Anzahl und Dauer der einzelnen Liegeperioden. Eine einzelne Liegeperiode dauert 60-90 Minuten.
  • Die Liegedauer nimmt entscheidend Einfluss auf die Milchleistung und die Klauengesundheit. Im Liegen käuen die Kühe meist wieder. Das Euter wird besser durchblutet. Dies führt zu einer höheren Milchleistung. Die Klauen sind beim Liegen entlastet. Sie trocknen besser ab.
  • Die Liegebucht nimmt entscheidenden Einfluss auf die Leistung, das Wohlbefinden und die Gesundheit der Kühe.

Die folgenden Beiträge erläutern sehr anschaulich - illustriert mit detaillierten Zeichnungen und zahlreichen Bildern - die verschiedenen Aspekte zur optimalen Gestaltung von Liegeboxen und zeigen anhand von Praxisbeispielen, wie sich Verbesserungen konkret umsetzen lassen.
Wie soll eine Liegebucht sein?A_Wie-soll-eine-Liegebucht-sein_web.pdfA_Wie-soll-eine-Liegebucht-sein_web.pdf
Wie leiten sich die relevanten Liegebuchteneinstellungen ab?B_Wie-leiten-sich-die-relevanten-Maße-ab_web.pdfB_Wie-leiten-sich-die-relevanten-Maße-ab_web.pdf
Wie reagiert die Kuh auf fehlerhafte Liegebuchteneinstellungen?C_Wie-reagiert-die-Kuh-auf-fehlerhafte-Boxeneinstellungen_web.pdfC_Wie-reagiert-die-Kuh-auf-fehlerhafte-Boxeneinstellungen_web.pdf
Wie können fehlerhafte Liegebuchteneinstellungen korrigiert, angepasst oder optimiert werden?D_Wie-können-fehlerhafte-Einstellungen-korrigiert-werden_web.pdfD_Wie-können-fehlerhafte-Einstellungen-korrigiert-werden_web.pdf


  • Die Liegebucht ist der Bereich, in dem sich die Kuh täglich 12-14 Stunden aufhalten soll. Die heutigen Kühe sind größer und schwerer als vor 20 Jahren. Die Boxeneinstellungen sind auf die Größe und das Gewicht abzustimmen.
  • Es kommt darauf an, dass die Liegeboxen von den Tieren gut angenommen werden. Neben einer guten Pflege sind optimale Einstellungen der Steuerungselemente wichtig. Die Einstellungen orientieren sich an den größten Kühen.
  • Die Steuerungselemente müssen so eingestellt sein, dass das natürliche Ablege- und Aufstehverhalten der Kühe nicht oder möglichst wenig beeinträchtigt wird. Kühe benötigen genügend Platz.
  • Das Liegeverhalten kann beurteilt werden über die Ermittlung der Gesamtliegedauer und die Anzahl und Dauer der einzelnen Liegeperioden. Eine einzelne Liegeperiode dauert 60-90 Minuten.
  • Die Liegedauer nimmt entscheidend Einfluss auf die Milchleistung und die Klauengesundheit. Im Liegen käuen die Kühe meist wieder. Das Euter wird besser durchblutet. Dies führt zu einer höheren Milchleistung. Die Klauen sind beim Liegen entlastet. Sie trocknen besser ab.
  • Die Liegebucht nimmt entscheidenden Einfluss auf die Leistung, das Wohlbefinden und die Gesundheit der Kühe.

Die folgenden Beiträge erläutern sehr anschaulich - illustriert mit detaillierten Zeichnungen und zahlreichen Bildern - die verschiedenen Aspekte zur optimalen Gestaltung von Liegeboxen und zeigen anhand von Praxisbeispielen, wie sich Verbesserungen konkret umsetzen lassen.
Wie soll eine Liegebucht sein?A_Wie-soll-eine-Liegebucht-sein_web.pdfA_Wie-soll-eine-Liegebucht-sein_web.pdf
Wie leiten sich die relevanten Liegebuchteneinstellungen ab?B_Wie-leiten-sich-die-relevanten-Maße-ab_web.pdfB_Wie-leiten-sich-die-relevanten-Maße-ab_web.pdf
Wie reagiert die Kuh auf fehlerhafte Liegebuchteneinstellungen?C_Wie-reagiert-die-Kuh-auf-fehlerhafte-Boxeneinstellungen_web.pdf


Download:



Herbert.Rieder@dlr.rlp.de     www.DLR-Eifel.rlp.de drucken nach oben