Kübelpflanzen überwintern

Pflanzschalen und Kübel auf der Terrasse sollten darauf hin untersucht werden, ob sie noch Pflanzen enthalten, die nicht winterhart sind. Diese Pflanzen ,wie Fuchsien, Lantanen, Granatapfel, Lampenputzer oder die Engelstrompete, bringt man jetzt in einen geschützten Raum. Vorher putzt man sie aus und entfernt sicherheitshalber die obersten Triebe um anhaftende Schädlingsstadien, wie Blattlauskolonien, einzudämmen. Die Düngung wird eingestellt und die Wassergaben sind zu reduzieren. Ein helles, kühles Treppenhaus ist ein idealer Platz, besonders für immergrüne Kübelpflanzen. Im dunklen und warmen Keller ist die Überwinterung schwierig. Sobald das Lichtangebot weniger wird, beginnen die Kübelpflanzen ihre Blätter abzuwerfen. Das ist aber kein Problem, da sie im Frühjahr wieder neu austreiben werden. Bei einer Überwinterung im Freien sollte man beispielsweise Palmen in Noppenfolie einhüllen. Auch die laubabwerfenden Azaleen und die Hortensien können gut draußen überwintern. Ein paar Handvoll alter Blätter, die man an ihre Basis schüttet, helfen ihnen zu überleben.
Die Pflanzen, die in den Kübeln im Freien verbleiben, brauchen ebenfalls eine Abdeckung mit organischen Materialien wie Torf, Rindenmulch oder Blätter an ihrer Pflanzbasis. Bei frostfreiem Wetter gibt man reichlich Wasser, damit die Pflanzerde nicht völlig durchfriert. Besonders Nadelgehölze sind gefährdet, da sie an sonnenreichen Wintertagen viel Wasser verdunsten und von unten im Kübel nicht genug Wasser nachziehen können, da die Erde im Kübel gefroren ist. Um die Frosthärte im Kübel zu verbessern sucht man sich Kübel aus, die eine größere Wandstärke besitzen und aus gutem Terracotta gebrannt sind. Abzugslöcher verhindern eine Übernässung. Um das Verschlämmen der Abzugslöcher zu vermeiden gibt man eine Schicht von 5 bis 10 cm Blähton auf die Abzugslöcher. Darüber kommt ein dünnes Vlies, damit die Pflanzerde nicht in die Drainage läuft. Unter den Topf legt man Abstandshalter, damit das Wasser ablaufen kann. Bewährte Überlebenskünstler im Freien sind Rosen, der Kugel-Liguster `Atrovirens Compact`, der Lebensbaum, der Edelflieder, die Thuja- Arten und auch die Zaubernuss `Westerstede`.

Vor den ersten Frösten einräumen:Engelstrompete, Bougainvillea, Banane, Korallenstrauch , Hibiscus
Ab ca. - 5 Grad einräumen:Schönmalve, Kassie, Citrus -Arten, Schönfaden, Akazia
Bei unter - 10 Grad einräumen:Mispel, Lorbeer, Olive, Granatapfel, Feige, Aukube
Kästen und Kübel im Freien überwintern

Richtig überwintern: die beliebtesten Kübelpflanzen

Überwinterung von Solitärpflanzen

Wohin mit den Kübelpflanzen im Winter?

Überwinterung von Kübel-, Beet- und Balkonpflanzen

Gartenwetter
© DLR

=> zurück zur Übersicht


juergen.thal@dlr.rlp.de     www.Gartenakademie.rlp.de drucken nach oben  zurück